• Von Rolf Schmid, 22. November 2018

        Anlässlich einer gut besuchten Mitgliederversammlung hat die Bezirkspartei in einem würdigen Rahmen einstimmig ihren Präsidenten Rolf Schmid für die Nationalratsliste der SP Aargau nominiert. Im internen Interview mit Grossrätin Colette Basler hat der 26-jährige Ökonom die Anwesenden mit seiner Vision einer solidarischen Gesellschaft und seiner grossen Einsatzbereitschaft überzeugt. Seit Juni dieses Jahres sitzt… Artikel ansehen
    Weiterlesen...


  • Von Rolf Schmid, 18. November 2018

      Fairplay? Rote Karte für die Rechtstaatlichkeit   Am 25. November gelangt ein Gesetz zur Abstimmung, dass die Überwachung von Versicherten regeln soll. Missbrauchsfälle sollen mittels Observationen durch Detektive aufgedeckt und zur Bestrafung gebracht werden. Was auf den ersten Blick als logische Antwort auf einen ausgebauten Sozialstaat erscheint, erweist sich bei genauerem Hinsehen allerdings als… Artikel ansehen
    Weiterlesen...


  • Von Rolf Schmid, 11. November 2018

        Beitrag von Ursula Nakamura-Stoecklin, Wölflinswil:   Das kennen wir doch alle – die kleinen Kinder, welche einfach losrennen wollen, und da sie die Gefahren nicht abschätzen können, auf die gefährliche Strasse zusteuern oder im See ertrinken könnten oder, oder… «Nai, ich wott allei» das gehört doch zum typischen Trotzalter. Alle Eltern atmen erleichtert… Artikel ansehen
    Weiterlesen...


  • Von Rolf Schmid, 27. September 2018

        Mit der Ankündigung am Produktionsstandort in Stein über 700 Stellen zu streichen reiht sich die Novartis gesamtschweizerisch in die Reihe vieler Grosskonzerne ein, die ohne grosses Verantwortungsbewusstsein zahlreiche Menschen auf die Strasse stellen und dabei nur die eigenen Interessen im Blick haben. Zur Begründung werden Effizienzsteigerung und Überkapazitäten genannt. Betriebsökonomisch handelt es sich… Artikel ansehen
    Weiterlesen...


  • Von colbasler, 12. August 2018

    Mit diesem Zitat von Isaac Newton eröffnete Grossrätin Colette Basler die zweite ihrer beiden 1. August-Ansprachen im Bezirk Laufenburg. Sie nahm in ihren Worten Bezug zur Schweiz und ihrer Erfolgsgeschichte. Diese ist seit jeher geprägt von der Einwanderung. Wirtschaftliche und technologische Innovationen haben unser Land gross gemacht, viele treibende Menschen hinter diesem Erfolg haben ihre… Artikel ansehen
    Weiterlesen...


  • Von Rolf Schmid, 26. Juli 2018

    Die Geschäftsleitung des Gesundheitszentrums Fricktal hat nach nur wenigen Wochen intensiver Planung ihren Entscheid für den Erhalt des Standorts Laufenburg bekanntgegeben. Unter dem Titel «Szenario 1 plus» bleiben im Spital Laufenburg künftig die 24h Notfallstation sowie die medizinische Abteilung erhalten. Ebenso soll das Angebot an Sprechstunden auf dem heutigen Niveau bestehen bleiben. Darüber hinaus plant… Artikel ansehen
    Weiterlesen...


  • Von Rolf Schmid, 10. Juni 2018

    Das Co-Präsidium um Grossrätin Elisabeth Burgener (Gipf-Oberfrick) und Nationalrat Cedric Wermuth hat nach 4 Jahren am Parteitag in Bad Zurzach die Leitung der Kantonalpartei weiter an Gabriela Suter (Grossrätin, Aarau). Die Bezirkspartei Laufenburg bedankt sich insbesondere bei Elisabeth Burgener für ihre erfolgreiche Arbeit und die starke Vertretung unserer Region in der Geschäftsleitung (seit 2011). In… Artikel ansehen
    Weiterlesen...


  • Von Rolf Schmid, 21. Mai 2018

    Die SP Bezirk Laufenburg hat mit ihrer Medienmitteilung wichtige Fragen und Forderungen in Zusammenhang mit der Diskussion um das Spital Laufenburg aufgeworfen. Die anderen Parteien und Interessenvertretungen haben sich als Folge ebenfalls positioniert. Das Ergebnis ist augenscheinlich. Die überwiegende Mehrheit der Bezirks- und Ortsparteien sowie der gewählten Grossrätinnen und Grossräte aus dem Bezirk Laufenburg stellen sich… Artikel ansehen
    Weiterlesen...


  • Von Rolf Schmid, 29. April 2018

    Mit grosser Sorge beobachtet die SP Bezirk Laufenburg die laufenden Diskussionen um das Spital Laufenburg. Einer flächendeckenden Gesundheitsversorgung durch Hausärzt*innen gebührt besonders im ländlichen Raum oberste Priorität. Ein Bruch in der Dichte dieser Versorgung zeichnet sich im Oberen Fricktal bereits heute mit einem Mangel an Hausärzten ab. Der Altersdurchschnitt der heute praktizierenden Hausärzte ist sehr… Artikel ansehen
    Weiterlesen...